Der „Kirchenbote“ zum Ökumenepreis

1_dsc4800In seiner Ausgabe vom 3. Januar hat der „Kirchenbote“ des Bistums Osnabrück darüber berichtet, dass die Bremer „Staffel der Gastfreundschaft“ den Ökumenepreis 2017 der deutschen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) bekommt. Alle fünf Gemeinden des Katholischen Gemeindeverbands Bremen hatten sich an dem Projekt aktiv beteiligt.

Zwei der zum Bistum Osnabrück gehörenden Bremer Gemeinden waren sogar mit jeweils zwei Kirchorten an der Staffel der Gastfreundschaft beteiligt. Mitgemacht hat außerdem die zum Bistum Hildesheim gehörende Pfarrgemeinde Heilige Familie in Bremen-Grohn.

Johannes Gebbe (links), Pastoralreferent in St. Marien, hatte das Projekt mitentwickelt. Am 22. 1. wird er zusammen mit vier weiteren Aktiven – darunter Pastor Stephen Achiriki aus der internationalen Pfingstgemeinde Living Faith Ministry (rechts) – in der Lutherstadt Wittenberg den Preis entgegen nehmen. In der Bildmitte Cara Neunhöffer aus der Ev. Kirchengemeinde St. Martini Lesum. In der Ökumenischen Staffel der Gastfreundschaft war ein Staffel-Pilgerstab in den ersten Wochen der Aktion von der kath. Gemeinde St. Marien zur Living Faith Ministry und von dort weiter nach St. Martini Lesum gewandert.

Foto: Kerstin Thompson

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.