Kleidsames Tenever

JH_6967Der Abend des Besuchs in Trinitatis begann für uns Findorffer im Foyer unserer eigenen Martin Luther Gemeinde. Dort trafen wir schon auf einen unserer Gastgeber: Pastor Gunnar Wichmann, selbst noch in Findorff wohnhaft, schloss sich unserer kleinen Gruppe an und begleitete uns auf dem Weg zum Standort Tenever der evangelischen Trinitatis-Gemeinde.

JH_6958Dort angekommen wurden wir – obgleich wir viel zu früh waren – sehr herzlich begrüßt. Namen wurden ausgetauscht, Hände geschüttelt und dann ging es für uns in den kleinen Saal, wo wir von einer Mitarbeiterin eine Einführung in die Geschichte der Trinitatisgemeinde erhielten. Anschließend gab es dann einen Rundgang durch das Gemeindezentrum, von dem wir Findorffer sehr beeindruckt waren. Der Schnitt des Hauses mit dem Gottesdienstraum im Zentrum war für uns neu und interessant. „Hier gibt es Spielraum für die Gottesdienstgestaltung und die Sitzordnung,“ sagte ein Gast. „Gemütlich ist es hier,“ hieß es von einer anderen Frau aus unserer Gemeinde. Auch die Kleiderkammer, die von engagierten Ehrenamtlichen organisiert und geleitet wird, hinterließ bei uns einen bleibenden Eindruck.

JH_6970

Am Ende des Rundgangs kamen wir wieder im Saal an, wo die Gastgeber uns ein leckeres Abendbrot aufgetischt hatten. Hungrig griffen wir gern zu und plauderten dabei mit neuen und alten Bekannten. Seinen Abschluss fand der Abend schließlich in der Kapelle. Unter der musikalischen Begleitung von Pastor Jörg-Stefan Tiessen sangen wir Abendlieder, beteten gemeinsam und besannen uns auf das, was uns miteinander verbindet.

Von diesem schönen Abend inspiriert dichtete eine Dame aus unserer Gästegruppe:
JH_6974„Zu essen und zu sehen gab es
zuhauf für uns in Trinitatis
Ich ginge drum gern auf der Stelle
ein zweites Mal in die Kapelle.
Zusammen sprechen, singen, lachen,
erfahren, wie’s die andern machen.
Mein Interesse ist geweckt.
Ich danke euch für das Projekt!“

Text: Carolin Witte, Fotos: Jürgen Howaldt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.